Rechnungswesen
für Entscheider.

Nicht für Angsthasen.

Video: Mehr erfahren!

Rechnungswesen für Entscheider.
Nicht für Angsthasen.

Video: Mehr erfahren!

Sie führen ein Unternehmen, möchten mehr Durchblick und Kontrolle, aber die Zahlen sind Ihnen ein Rätsel?
Dann sind Sie hier richtig!

Denn wenn Sie Ihre Zahlen schnell verstehen und nutzen können, führen Sie Ihr Unternehmen auch kaufmännisch in eine erfolgreiche Zukunft.

Vielleicht aber – Hand aufs Herz! – trauen Sie sich nicht so richtig ran? Sie hatten noch nie mit Rechnungswesen zu tun oder halten das Thema für schwer verständlich, fürchten den Zeitaufwand oder mochten es schon in der Ausbildung nicht? Und Ihr Steuerberater ist auch nicht gerade ein Erklär-Bär?

Hier kommt die gute Nachricht: Mit meinen Seminaren, digitalen Angeboten und Beratungen verstehen Sie auch ohne Vorwissen in kurzer Zeit Ihr Rechnungswesen und können es professionell einsetzen – versprochen!

Rechnungswesen ist für Mutige. Man muss das Thema angehen, die realen Zahlen auch wirklich sehen wollen und schließlich Entscheidungen daraus ableiten – aber genau da liegt schließlich auch der entscheidende Vorteil!

Wenn Sie sich darauf einlassen (und ich werde Ihnen zeigen, wie einfach das geht), gewinnen Sie in kurzer Zeit Durchblick, Kontrolle und Sicherheit und werden Ihr Unternehmen kaufmännisch in eine hochprofitable Zukunft führen.

HPRühl® kontaktieren

Oft sind Schule und Studium lange her und wer als Kaufmann oder Kauffrau eine Entscheidungs- oder Führungsposition übernimmt, benötigt eine Auffrischung der Rechnungswesen-Kenntnisse.

Andere Führungskräfte wiederum haben keinen kaufmännischen Hintergrund. Sie kommen aus dem Ingenieurswesen, der Medizin, der Verwaltung oder sind Juristen oder Pädagogen und hatten noch nie Kontakt zu diesem Thema. Sie benötigen einen verständlichen und kompakten Einstieg.

Unterbleibt dies, entsteht oft eine Abhängigkeit von den Rechnungswesen-Spezialisten oder die Zusammenarbeit leidet und oft auch die Qualität der Entscheidungen.

Steuerberater zum Beispiel erstellen zwar Buchhaltung und Bilanz, aber die aktive betriebswirtschaftlich Beratung ist nicht immer ihre Kernkompetenz.

Auch das Controlling liefert wertvolle Zahlen, die aber ohne fundiertes Grundwissen bei den Entscheidern oft nicht ausreichend berücksichtigt werden. Das ist für beide Seiten nicht befriedigend.

Deshalb ist ein fundiertes Grundwissen wichtig: Und das ist schneller und leichter zu erlernen, als Sie (wahrscheinlich) glauben.

Keine Sorge: Sie als Entscheiderin oder Entscheider müssen nicht Buchhalter werden! Aber Sie sollten die Zahlen lesen können, „die hinten ’raus kommen“.

Dies lernen Sie mit dem System von HPRühl® nachhaltig und in kurzer Zeit, um fachlich kompetent mit den Spezialisten zu kooperieren, um bestmögliche Entscheidung für Ihr Unternehmen zu treffen.

Denn wenn Sie Ihre Zahlen schnell verstehen und nutzen können, führen Sie Ihr Unternehmen auch kaufmännisch in eine erfolgreiche Zukunft.

Vielleicht aber – Hand aufs Herz! – trauen Sie sich nicht so richtig ran? Sie hatten noch nie mit Rechnungswesen zu tun oder halten das Thema für schwer verständlich, fürchten den Zeitaufwand oder mochten es schon in der Ausbildung nicht? Und Ihr Steuerberater ist auch nicht gerade ein Erklär-Bär?

Hier kommt die gute Nachricht: Mit meinen Seminaren, digitalen Angeboten und Beratungen verstehen Sie auch ohne Vorwissen in kurzer Zeit Ihr Rechnungswesen und können es professionell einsetzen – versprochen!

Rechnungswesen ist für Mutige. Man muss das Thema angehen, die realen Zahlen auch wirklich sehen wollen und schließlich Entscheidungen daraus ableiten – aber genau da liegt schließlich auch der entscheidende Vorteil!

Wenn Sie sich darauf einlassen (und ich werde Ihnen zeigen, wie einfach das geht), gewinnen Sie in kurzer Zeit Durchblick, Kontrolle und Sicherheit und werden Ihr Unternehmen kaufmännisch in eine hochprofitable Zukunft führen.

HPRühl® kontaktieren

Oft sind Schule und Studium lange her und wer als Kaufmann oder Kauffrau eine Entscheidungs- oder Führungsposition übernimmt, benötigt meist eine Auffrischung der Rechnungswesen-Kenntnisse.

Andere Führungskräfte wiederum haben keinen kaufmännischen Hintergrund. Sie kommen aus dem Ingenieurswesen, der Medizin, der Verwaltung oder sind Juristen oder Pädagogen und hatten noch nie Kontakt zu diesem Thema. Sie benötigen einen verständlichen und kompakten Einstieg.

Unterbleibt dies, entsteht oft eine Abhängigkeit von den Rechnungswesen-Spezialisten oder die Zusammenarbeit leidet und oft auch die Qualität der Entscheidungen.

Steuerberater zum Beispiel erstellen zwar Buchhaltung und Bilanz, aber die aktive betriebswirtschaftlich Beratung ist nicht immer ihre Kernkompetenz.

Auch das Controlling liefert wertvolle Zahlen, die aber ohne fundiertes Grundwissen bei den Entscheidern oft nicht ausreichend berücksichtigt werden. Das ist für beide Seiten unbefriedigend.

Deshalb ist ein fundiertes Grundwissen wichtig: Und das ist schneller und leichter zu erlernen, als Sie (wahrscheinlich) glauben.

Keine Sorge: Sie als Entscheiderin oder Entscheider müssen nicht Buchhalter werden! Aber Sie sollten die Zahlen lesen können, „die hinten ’raus kommen“.

Dies lernen Sie mit dem System von HPRühl® nachhaltig und in kurzer Zeit, um fachlich kompetent mit den Spezialisten zu kooperieren, um bestmögliche Entscheidung für Ihr Unternehmen zu treffen.

„Rechnungswesen für Entscheider!“

„Rechnungswesen für Entscheider!“

ist eine von Hans Peter Rühl speziell für Führungskräfte entwickelte Didaktik, die erheblich von dem abweicht, was man aus Schule und Uni kennt.

Für Unternehmerinnen und Unternehmer, Geschäftsführer, Vorstände, die keine Angst vor dem Thema haben und sich auf professionelle kaufmännische Entscheidungen freuen. 

Kein Handelsrecht, kein Steuerrecht

  • stattdessen kaufmännische Denkweise und
  • betriebswirtschaftliche Auswirkungen von Ereignissen

Keine Vorkenntnisse nötig

  • alle Trainings beginnen bei Null
  • mit steiler Lernkurve
  • „morgens Buchungssätze, mittags Pensionsrückstellungen“

Die “4-9-n-“Regel

  • damit verstehen Sie auch komplizierte Geschäftsvorfälle und Bilanzsituationen in drei einfachen Schritten
  • können Fragen für Ihre Steuerberatung oder Buchhaltung vorbereiten
  • und sich neue Sachverhalte nach einem einheitlichen Schema erklären lassen

Spezielle Grafiken

  • selbst entwickelte Grafiken und Eselsbrücken
  • Nutzung der Grafiken als Handwerkszeug bei Analysen
  • Visuelle Einordnung von Geschäftsvorfällen in eine Übersichtsgrafik

Entscheidersicht

  • Entscheidungsrelevanz statt Vorschriften
  • nicht: welche Verordnung ist zu beachten?
  • sondern: welche Bedeutung hat das für die anstehende Entscheidung?

Noch mehr zur Didaktik …

Ihr Weg zum Profi-Entscheider

Kundenstimmen

Anwaltverein

„So gut, wie Sie Buchungen erklärten, habe ich es noch nie gehört.“
Fachanwältin für Steuerrecht Julia J.

Haufe-Lexware

„(…) Die Bewertungen der Webinar-Teilnehmer zeigen, dass Ihre spezielle Didaktik – beispielsweise der Einsatz interaktiver Elemente – überdurchschnittlich positiv aufgenommen werden (…).“
Lexware Akademie, Freiburg

Europa-Apotheek

„(…) Wir bestätigen Ihnen sehr gerne, dass diese Anforderungen nicht nur vollumfänglich erfüllt wurden, sondern dass (…) unsere Mitarbeiter auch heute noch von Ihrem speziellen Schulungskonzept profitieren“
Michael Köhler, CEO (2018) 

Amazon Buchrezensionen

„Ich bewerte selten gekaufte Sachen, aber dieses Buch ist einfach genial! (…)
An einem Wochenende habe ich 10 Wochen Buchhaltung nachholen können.“
Verifizierter Käufer Marcel K.

Kaufmännische Fehler können ein Unternehmen ernsthaft gefährden.

Lassen Sie es nicht so weit kommen.

Mit Ihrem neuen Wissen werden Sie:

  • Sicherheit, Durchblick und Kontrolle gewinnen

  • Ihre BWA in 10 Minuten analysieren

  • bei Banken professionell auftreten

  • mit Steuerberatern auf Augenhöhe sprechen

  • in Meetings Kompetenz zeigen

  • Ihre Preispolitik gewinnsteigernd gestalten

  • und Zahlen zielgerichtet einsetzen.

Ihre Steuerberatung erledigt die Buchhaltung, Sie nutzen die Zahlen für professionelle Entscheidungen.

Starten Sie jetzt durch!

Starten Sie jetzt durch!

HPRühl® kontaktieren
HPRühl® kontaktieren

Über mich

Über mich

Seit 1992 bin ich unternehmerisch tätig, seit 1999 mit diesem Angebot, und was ich Ihnen an Wissen anbiete, praktiziere ich seit über 25 Jahren Jahren täglich.

Harter Wettbewerb, Gewinn- und Verlustjahre, rasante Marktveränderungen, Umstrukturierungen, selbst Auseinandersetzungen mit Gesellschaftern und Nachfolgeproblematiken sind mir aus eigener Erfahrung bestens bekannt. All das lasse ich in meine Trainings einfließen.

Auch wirtschaftspolitisch bin ich interessiert, als Fan der Sozialen Marktwirtschaft (in ihrer ursprünglichen Form), Mitglied der Ludwig-Erhard-Stiftung und bekennender Unterstützer von Friedrich Merz.

Ich bin Dipl.-Betriebswirt (BA), Jahrgang 1963,  Saarländer, wohne in Berlin – und freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Rechnungswesen ist verständlich! Auch dann, wenn Sie keine Vorkenntnisse haben oder das Thema nicht mögen.

Leider wird in Schule und Studium so getan, als ob alle Finanzbeamte werden sollten statt unternehmerisch denkende Entscheider. Entsprechend werden Gesetze und Details unterrichtet anstelle eines betriebswirtschaftlichen Verständnisses.

Tatsächlich jedoch basiert Rechnungswesen auf einem kaufmännischen System, das völlig ohne Gesetzestexte funktioniert — und das seit Jahrhunderten.

Bei mir lernen Sie diese grundlegende kaufmännische Systematik, damit Sie professionell entscheiden können. Für die Details haben Sie Ihre Steuerberater oder Buchhalter.

Jahrgang 1963, geboren in Saarbrücken

  • bis 1975 Grundschule und Gymnasium in Saarbrücken
  • 1975—79 Internat Kolleg St. Blasien
  • 1979—1984 Wirtschaftsgymnasium Freudenstadt (Abitur)
  • 1985—1988 Studium Berufsakademie Villingen-Schwenningen
    • Abschluss Dipl.-Betriebswirt(BA)
    • Schwerpunkt Finanz- und Rechnungswesen
    • Schwerpunkt Internationales Marketing
    • Mehrmonatiges Praktikum bei Bully Toys Inc. in New York
  • 1988—1990 Controller bei Mannesmann Demag in Johannesburg, Südafrika
  • 1990—1992 SAFTO (South African Foreign Trade Organisation)
    • Exportberater für mittelständische südafrikanische Firmen
    • ab 1991 Abteilungsleiter in Kapstadt
  • 1992—1999 Geschäftsführender Gesellschafter der Rühl Sicherheit GmbH & Co KG
  • 1999—2001 Landesvertretung des Saarlandes beim Bund
    • Büroleiter bei Staatssekretärin Monika Beck
    • Nebentätigkeit Rechnungswesen-Beratung
  • 2001—heute freiberuflich selbstständig mit „Rechnungswesen für Entscheider!“
Freiberuflicher Trainer und Berater für Führungskräfte, die auch betriebswirtschaftlich professionell entscheiden möchten.