BUCHHALTUNG – BILANZ – BWA

Rechnungswesen für Entscheider.
Nicht für Angsthasen.

Live und in Präsenz treffen sich mutige Unternehmerinnen und Unternehmer, um sich das mächtige Thema Rechnungswesen für ihren Erfolg zu sichern.

Wir starten „bei Null“, lernen und üben alles, vom Buchungssatz über Rückstellungen bis zur Bilanz, diskutieren intensiv und besprechen Ihre realen Fragen aus der Praxis.

Sie werden Ihre Zahlen mit völlig anderen Augen sehen und sich eine Denkweise erobern, mit der Sie Ihr Unternehmen in eine ganz neue Liga führen.

Der Klassiker von HPRühl: Live und in Präsenz treffen sich mutige Unternehmer und Unternehmerinnen, um sich das mächtige Thema Rechnungswesen für ihren Erfolg zu sichern.

Wir starten „bei Null“, lernen und üben alles, vom Buchungssatz über Rückstellungen bis zur Bilanz, diskutieren und analysieren eine BWA und besprechen reale Fragen aus der Praxis.

Sie werden Ihr Rechnungswesen mit völlig anderen Augen sehen und sich eine Denkweise erobern, mit der Sie Ihr Unternehmen in eine ganz neue Liga führen.

Ticket buchen
Ticket buchen
Preise und Bedingungen
Preise und Bedingungen

Pleite ist keine Option

Gefährden Sie nicht Ihr Unternehmen

Betriebswirtschaftliche Auswertungen (BWAs) landen zu 80% ungelesen in der Ablage, auch bei Ihnen?

Bei den Monatsergebnissen stochert man oft im Nebel, bestenfalls wird das Resultat gesehen, aber nicht analysiert

Als Folge droht am Jahresende eine böse Überraschung, die sich in der Bilanz negativ niederschlägt, mit allen Konsequenzen

Handeln Sie vorausschauend

Im Seminar lernen Sie alle Grundlagen, die Sie für professionelle Entscheidungen mit den Zahlen Ihres Rechnungswesens brauchen und profitieren vom Austausch mit anderen Unternehmern

Teilnahme sichern
Teilnahme sichern
Preise und Bedingungen
Preise und Bedingungen

Ihr perfekter Seminartag

Seit 1992 bin ich Unternehmer und kenne Höhen und Tiefen aus eigenem Erleben.

Alles wird daher aus Sicht der Geschäftsführung vermittelt und ist extrem praxisorientiert.

Ein kompaktes Verständnis der Systematik und Theorie ist dennoch zwingend nötig.

Sie erhalten daher beides: Meine spezielle Didaktik, kombiniert mit 30 Jahren Praxiserfahrung.

Seit 1992 bin ich Unternehmer und kenne Höhen und Tiefen aus eigenem Erleben.

Alles wird daher aus Sicht der Geschäftsführung vermittelt und ist extrem praxisorientiert.

Ein kompaktes Verständnis der Systematik und Theorie ist dennoch zwingend nötig.

Sie erhalten daher beides: Meine spezielle Didaktik, kombiniert mit 30 Jahren Praxiserfahrung.

Ticket mit HPRühl sichern
Ticket mit HPRühl sichern
Mehr zur Didaktik
Mehr zur Didaktik

So gehen Sie richtig vor

1

Buchen Sie Ihren Termin oder fragen Sie einen Wunschtermin vor Ort für Ihr Team an

2

Stellen Sie konkrete Fragen aus Ihrer Firma und nehmen Sie die Lösungen gleich mit

3

Setzen Sie Ihre neue Kompetenz um und profitieren Sie sofort von spürbaren Verbesserungen

Ticket kaufen
Ticket kaufen
Preise und Bedingungen
Preise und Bedingungen

Rechnungswesen für Entscheider

Zeitplan und Übersicht

09:00 – 10:30

Auch ohne Vorwissen schnell einsteigen

  • So einfach sind die Grundlagen: drei knackige Merksätze zum Grundverständnis des Rechnungswesens
  • Immer richtig buchen: die Eselsbrücke zu Soll und Haben, die Ihnen bisher niemand verraten hat
  • Nachhaltig verstehen – die intensive Trainingseinheit mit „12 goldenen Geschäftsvorfällen“

10:45 – 12:30

Elementare Grundlagen der Buchführung

  • Der gewinnwirksame 13. Buchungssatz: Hammerhart, aber der Durchbruch zum Verständnis Ihrer BWA
  • Aufwendungen und Erträge: Wie man gewinnwirksame und gewinnneutrale Buchungen unterscheidet
  • Einlagen und Entnahmen: Die Bedeutung von Privatkonten

13:30 – 14:30

Wie die Buchhaltung Ihre BWA zaubert

  • Die Guten ins Töpfchen: welche Geschäftsfälle überhaupt in die BWA gehören (und welche nicht)
  • Superverständlich erklärt: wie aus Erfolgskonten die BWA entsteht
  • Die Frage aller Fragen: warum Sie Ihr Bankkonto nicht in der BWA finden

15:00 – 17:00

Bilanzpolitik und professionelle Analysen

  • Bestandsveränderungen: geschaffene Werte auch ohne Umsätze ausweisen (und umgekehrt)
  • Aktivierte Eigenleistungen: reicher werden durch selbst geschaffene Vermögenswerte
  • Abschreibungen: Wertverluste richtig erfassen
  • Rückstellungen: Risiken und Ergebnispolitik steuern

Fachliche Inhalte

Bilanzgrundlagen

  • Bilanz
  • Aktiva und Passiva
  • Anlagevermögen
  • Umlaufvermögen
  • Eigenkapital und Fremdkapital
  • Bilanzsumme
  • Eigenkapitalquote

Doppelte Buchführung

  • Das T-Konto
  • So funktionieren Soll und Haben
  • Wie man immer richtig bucht
  • Buchungstraining
  • Aktiv- und Passivtausch (und -minderung und -mehrung)
  • Saldo und Saldierung
  • Summen- und Saldenliste

Gewinn und Verlust

  • Aufwand und Ertrag
  • Erfolg vs.Liquidität
  • Kontenabschluss
  • Das Gewinn- und Verlustkonto (GuV-Konto)
  • Die GuV-Rechnung (GuV-Rechnung)
  • Die Betriebswirtschaftliche Auswertung
  • Was die BWA von der Bilanz unterscheidet
  • Was die BWA von der GuV unterscheidet

BWA – Gliederung

  • Gesamtleistung
  • Rohertrag
  • Gesamte Aufwendungen („Kostenarten“)
  • Betriebsergebnis
  • Neutrales Ergebnis
  • Ergebnis vor Steuern
  • Ergebnis nach Steuern

BWA – Analyse

  • Von der BWA-Zeile zum Wertenachweis
  • Vom Wertenachweis zum Kontenblatt
  • Vom Kontenblatt zum Beleg
  • Vom Beleg zur Entscheidung

Jahresabschluss

  • GuV-Konto
  • Jahresabschlussbuchungen
  • GuV-Rechnung
  • Jahresüberschuss/-fehlbetrag
  • Abschreibungen
  • Rückstellungen
  • Bilanzpolitik
Das alles will ich wissen!
Das alles will ich wissen!
Mehr zu den Inhalten
Mehr zu den Inhalten

Referenzen

Ich habe mein Know-How in kürzester Zeit aufgefrischt, versteckte Kosten fallen sofort auf, die Einsparungen verbessern das Ergebnis deutlich!

Evi Rehfuß
Hotel Gasthof Hirsch
Inhaberin

Nach einer Probe-Teilnahme lassen wir jetzt auch das Vertriebsteam schulen: Das Konzept der Gewinnerzielung wird generell erstklassig vermittelt.

Uwe Ziesenhenne
HANSA-FLEX Hydraulik AG (Schweiz) Geschäftsführer

Wunderbar praxisnah und hervorragend vermittelt bietet HPRühl alles, um „Buchhaltung“ den Schrecken zu nehmen. Chapeau!

Andreas Geiermann
Funtails
Mitgründer und Creative Director

Seminarticket sichern
Seminarticket sichern
Mehr Referenzen
Mehr Referenzen

Ihre Seminarvorteile

Damit Sie absolut zufrieden sind

HPRühl live

Alle Seminare gebe ich persönlich, Sie lernen live, können intensiv Fragen stellen und eigene Themen mitbringen

Gleichgesinnte

Sie lernen im Kreis gleichgesinnter Unternehmerinnen und Unternehmer und profitieren vom Austausch

Ohne Vorkenntnisse

Ausdrücklich ist das Seminar für alle geeignet, auch ohne Vorwissen oder sogar bei Vorbehalten gegen das Thema

Gehen Sie jetzt diesen ersten wichtigen Schritt

Ich bin dabei
Ich bin dabei
Mehr zu den Vorteilen
Mehr zu den Vorteilen

Worauf Sie verzichten können

Kreditgefährdung

Nervöse Banken, weil man die Zahlen nicht im Griff hat, braucht niemand.

Schlechtes Rating und hohe Zinsen sollten Sie sich daher nicht antun.

Verlust und Insolvenz

Auch wenn Verluste noch überschaubar sind: sie addieren sich auf.

Und irgendwann wird es existenziell. Das wird dann richtig unangenehm.

Haftungsrisiken

Auch bei Kapitalgesellschaften kann es eine persönliche Haftung geben.

Geschäftsführer sollten zumindest die Bilanz verstehen, die sie unterzeichnen.

Besser: Risikominimierung und Weitsicht

Selbstbewusst und kompetent auftreten
Selbstbewusst und kompetent auftreten

Ihr entscheidender Wettbewerbsvorteil

Sichern Sie sich jetzt den ultimativen Einstieg in Ihre neue Rechnungswesen-Exzellenz.

Mit dieser fundierten kaufmännischen Kompetenz erzielen Sie am Markt, bei Banken und in Verhandlungen erstklassige Wettbewerbsvorteile.

Profitieren Sie von Ihrem neuen Durchblick und analysieren Sie zielgerichtet Ihre Aufwendungen, Erträge und Liquiditätssituation.

Legen Sie jetzt los – ich freue mich auf Sie!

Ihr Hans Peter Rühl

Klar bin ich dabei!
Klar bin ich dabei!
Mehr dazu
Mehr dazu
Hans Peter Rühl kontaktieren

Hans Peter Rühl

Freiberuflicher Trainer und Berater für Führungskräfte, die auch betriebswirtschaftlich exzellent entscheiden möchten.

  • Saarländer

  • Jahrgang 1963
  • Dipl. Betriebswirt (BA)
  • Studium 1985 bis 1988
  • Praktikum 1987 in den USA
  • 1988 – 1992 Controlling bei Mannesmann-Demag in Johannesburg/Südafrika
  • 1993 – 1999 geschäftsführender Gesellschafter der Rühl Sicherheit GmbH

  • 1999 – 2001 Büroleiter bei Staatssekretärin Beck, Bevollmächtigte des Saarlandes beim Bund

  • seit 2001 HPRühl® „Rechnungswesen für Entscheider!“
  • Fördermitglied der Wirtschaftsjunioren Deutschland
  • Mitglied im Freundeskreis der Ludwig-Erhard-Stiftung
  • und überzeugter Marktwirtschaftler.