Welche Aufgabe möchten Sie lösen?

Das mein zentrales Angebot: Unternehmerinnen und Unternehmer in kurzer Zeit fundiert und mit einem nachhaltigen Verständnis „fit“ zu machen im Thema Rechnungswesen, damit Sie die fertigen Zahlen lesen und professionell nutzen können.

Und zwar nicht aus „Spass´ an der Freud“, sondern damit Sie ein ganz konkretes, leistungsstarkes Handwerkszeug an die Hand bekommen, mit dem Sie sofort Verbesserungen bei Liquidität und Gewinn erzielen können.

Selbst dann, wenn Sie keine Vorkenntnisse haben. Und Buchhalter müssen Sie auch  nicht werden, denn Sie lernen nur das, was Sie zur Unternehmensführung tatsächlich brauchen.

Die Durchführung der Buchhaltung und die rechtlichen Details können (und sollten) Sie ruhig den Profis überlassen.

Sie müssen lediglich lesen können „was hinten ´raus kommt“, um Ihr Unternehmen finanziell erfolgreich zu führen.

Das ist mein zentrales Leistungsversprechen. Nehmen Sie mich beim Wort und fangen Sie gleich an: Unter „Ausprobieren“ können Sie kostenlos die ersten Lerninhalte nutzen.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Wenn Sie in einer Verlustsituation sind und (selbstredend …) wieder Gewinn erzielen möchten, kann ich Ihnen mit vielfachen Angeboten weiterhelfen, auch kurzfristig.

Aber: Machen Sie trotzdem zunächst etwas anderes.

Kümmern Sie sich in einer Krise erst um Ihre Liquidität, bevor Sie sich um die Verbesserung des Gewinns kümmern. Anders gesagt: Um genug Cash auf dem Konto.

So gewinnen Sie die Zeit, die Sie brauchen, um sich um Ihren künftigen Profit zu kümmern.

Cash und Profit ist nicht dasselbe: Sie können Verluste machen und trotzdem ein überquellendes Bankkonto haben. Oder umgekehrt Gewinne erzielen und trotzdem zahlungsunfähig werden.

Näheres dazu finden Sie in meinen kostenlosen Lernpodcast Buchhaltung, speziell in den Folgen 008 und 013 (Bonusepisode)

Tipp: Sichern Sie erst die Liquidität für die nahe Zukunft und nutzen Sie die so gewonnene Zeit dann zur Verbesserung Ihres Gewinns!

Es kann unterschiedliche Ursachen haben, weshalb ein Kredit „wackelt“.

Das kann von aufgelaufenen Verlusten und schlechten Zukunftsprognosen über einen Wechsel in der Geschäftsführung oder Gesellschafterstruktur bis hin zu mangelnden Sicherheiten reichen, um nur einige zu nennen.

Eines aber gilt immer: Wenn Sie einen Kredit erhalten möchten, müssen die Geldgeber Vertrauen in Ihre betriebswirtschaftliche Kompetenz haben.

Ein souveräner Umgang mit den Zahlen des Rechnungswesens ist dabei ein Schlüsselfaktor.

Das beginnt bei den Standards wie den monatlichen BWA-Analysen und einem Liquiditätsplan und geht über professionelle Kalkulationen bis hin zu Plankostenrechnungen, wenn Sie so richtig durchstarten wollen.

Keine Sorge: Schon die regelmäßige Nutzung der einfachen Standards hat erhebliche positive Wirkung auf Ihren Geschäftserfolg.

Auch ohne die ausgefuchsten hochwertigen Systeme kommen Sie also schon sehr rasch sehr weit.

Vor allem wenn Sie bisher noch gar nicht mit Ihren Zahlen gearbeitet haben, erzielen Sie schnell erste Erfolge.

Das muss nicht unbedingt nur an Ihnen liegen.

Fachleute wie Steuerberaterinnen und Steuerberater sind so tief drin im Thema, dass sie viele Grundlagen wie selbstverständlich voraussetzen.

Hinzu kommt, das selbst sehr gute Steuerberater nicht automatisch auch überzeugende Erklärbären sind. Aber Grundlagen dürfen sie bei Ihnen schon voraussetzen, denn das unternehmerische Handwerkszeug ist eine Bringschuld von Ihnen.

Und genau dieses Handwerkszeug lernen Sie hier superverständlich und in kürzester Zeit.

Schauen Sie doch mal vorbei auf der Seite „Ausprobieren“ mit ersten Lerninhalten zum Thema Rechnungswesen.

Damit können Sie gezielter nachfragen, verstehen die Erklärungen besser und profitieren deutlich mehr von dem fertigen Zahlenwerk, das Sie ja ohnehin bezahlen müssen – warum es also nicht nutzen und zusätzlich davon profitieren?

In diesem Fall ist nicht die Buchhaltung das Mittel der Wahl, sondern eine moderne Kostenrechnung.

Modern heißt: Die Preise werden nicht kalkuliert, sondern richten sich am Markt aus.

(Was ja ohnehin nicht anders geht, auch wenn standardisierte Lehrbuchkalkulationen diesen Eindruck erwecken).

Kalkuliert wird hingegen, ob man mit diesen Preisen noch gut leben kann. Die beiden Sichtweisen sind keineswegs dasselbe und führt zu teils drastisch unterschiedlichen Ergebnissen bei Kalkulationen.

Es kann aber nur eine richtig sein. Deshalb sollten Sie da ganz genau hinschauen, sonst drohen erhebliche Fehlentscheidungen.

Denn die Bedingungen können sich täglich ändern. Die Nachfrage, die Lieferanten, die vorhandenen Kapazitäten, der Wettbewerb und viele weitere Faktoren spielen eine Rolle.

Deshalb arbeite ich nicht mit den Lehrbuchmethoden der Vollkostenrechnung oder mit standardisierten Zuschlagskalkulationen, sondern mit einem modernen Ansatz, der zudem richtiger und einfacher umzusetzen ist.

Das auszuführen würde hier zu weit führen. Aber wenn Sie möchten, lernen Sie gerne gratis mit meiner 16-teiligen Lernvideoserie Kostenrechnung.

Damit erhalten Sie einen ersten Eindruck, um was es geht.

In der Tat ein unterschätztes Risiko. Verdrängen hilft da nichts, sondern verschlimmert die Situation höchstens.

Nun haften Sie natürlich auch, wenn Sie ein fundiertes Grundwissen haben. Und eine absolut rechtssichere Bilanz wird Ihnen auch die beste Steuerberatung nicht herzaubern können.

Dazu sind die Rechtsnormen zu komplex, zu wenig eindeutig, Gegenstand von Interpretationen der Finanzverwaltung und der Auslegung vor Gericht.

Dennoch: Ein Großteil der Risiken lässt sich reduzieren, denn es sind oft banale und offensichtliche Fehler, die gemacht werden. Und die hätte man schon mit ein bisschen mehr Sorgfalt und Hinschauen ausschließen können.

Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, können Sie sich nicht blind auf Ihre Steuerberatung verlassen. Zudem diese auch gar nicht wissen kann, wie Ihre Bilanzpolitik aussehen soll, um gewisse Ziele zu erreichen.

Nicht rechtlich, aber inhaltlich müssen Sie Ihrer Steuerberatung ein Stück weit zuarbeiten.

Was Sie hier bei mir lernen, ersetzt in keiner Weise einen professionellen Buchhalter oder eine kompetente Steuerberaterin – und soll es auch nicht.

Es versetzt Sie aber in die Lage, mehr auf Augenhöhe mit diesen Profis zusammenzuarbeiten und ein Maximum an Vorteilen für Sie und Ihr Unternehmen herauszuholen.

Deshalb sind Gesetze und Verordnungen auch nicht Bestandteil meiner Trainings, sondern es geht um die kaufmännische Systematik des Rechnungswesens. Das, was Sie für betriebswirtschaftliche Entscheidungen zwingend brauchen.

Auch das ist – wie schon beim Punkt „Unsere Preise sind nicht wettbewerbsfähig“ – ein Thema für die Kostenrechnung, nicht für die Buchhaltung. Auch hier empfehle ich Ihnen meine kostenlose Lernvideoserie zur Kostenrechnung.

Eine Wort zur Vorsicht: Nicht nur einmal habe ich Unternehmen gesehen, die scheinbar unrentable Aufträge gekündigt oder nicht mehr angenommen haben und hinterher schlechtere Ergebnisse hatten!

Grund ist, dass mit den Zahlen der Buchhaltung, ein paar Excel-Tabellen und mit standardisierten Lehrbuchmethoden versucht wurde, die Rentabilität eines Produkts oder eines Projekts zu ermitteln.

Leider sind diese althergebrachten Verfahren oft dazu nicht geeignet.

Es gibt nicht den einen Preis, bei dem ein Projekt rentabel ist oder nicht. Denn täglich ändern sich Rahmenbedingungen in immer schnellerer Geschwindigkeit, die die althergebrachten Kalkulationen auch tatsächlich alt aussehen lassen.

Um nur ein Beispiel zu nennen: Ein Auftrag zu einem Preis x in diesem Monat kann unrentabel sein, weil keine Kapazitäten frei sind. Der exakt gleiche Auftrag zum exakt gleichen Preis kann aber schon Folgemonat profitabel sein, wenn dann Kapazitäten frei sind.

Klassische Kostenrechnungen bilden solche Situationen nicht richtig ab. Deshalb sind sie gefährlich.

Grundsätzlich bin ich ein Freund davon, die Buchhaltung nicht selbst zu machen, sondern sie in professionelle Hände zu geben. Ich mache meine Buchhaltung auch nicht selbst, sondern gebe sie meinem Steuerberater.

Was das kostet, hole ich schnell wieder rein, indem ich die fertigen Auswertungen wie die Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) aktiv nutze, um profitabel zu arbeiten und jederzeit Kontrolle über die Finanzlage zu haben,

Und die Zeit, die ich sonst mit Buchhaltung verbringe, stecke ich lieber in den Verkauf.

Prüfen Sie, ob das nicht auch für Sie attraktiv ist: Weniger nervige Arbeit mit der Buchhaltung, gleichzeitig Zeitersparnis und Minimierung von Fehlern – dafür mehr Zeit für die anderen Aufgaben, Durchblick bei den Zahlen und bessere Ergebnisse.

Dazu müssen Sie allerdings wissen, wie das geht – und genau das lernen Sie hier.

Trotzdem kann es auch sinnvoll sein, selbst zu buchen. Zum Beispiel, wenn Sie ein kleines Unternehmen führen und die Beleglage übersichtlich ist. Oder wenn Sie selbstständig sind und der Buchungsaufwand überschaubar bleibt.

Und Sie können sich von moderner Software helfen lassen. Da gibt viele mit erstklassiger Qualität und exzellentem Support.

Es gibt also kein absolutes richtig oder falsch zu diesem Thema , sondern nur ein „für meine konkrete Situation geeignet oder eben nicht“.

Wie kann ich Ihnen dabei helfen? Nun, indem Sie hier das zwingend nötige Grundwissen erwerben, wie die ganze Systematik überhaupt funktioniert.

Dann klicken Sie nicht nur automatisch auf irgendwelche erlernten Klickstrecken in Ihrem Buchhaltungsprogramm, sondern verstehen tatsächlich, was dort kaufmännisch passiert.

Dies reduziert die Fehlerquote, erhöht die Bearbeitungsgeschwindigkeit, gibt Ihnen Sicherheit und es macht auch mehr Spass.

Was ich Ihnen nicht bieten kann: Ich bilde niemandem zum Buchhalter aus. Sie lernen bei mir weder Gesetze, noch Verordnungen, noch andere Rechtsnormen.

Meine Trainings ersetzen nicht die Steuerberatung oder eine professionelle Buchhaltung und das ist auch nicht das Ziel.

Rechnungswesen kann für eine solche Fülle von Aufgaben eingesetzt werden, dass ich hier nur einige Anwendungsbeispiele nennen kann.

Wenn Sie ein konkretes Ziel haben, das hier nicht aufgeführt ist, kontaktieren Sie mich gerne und fragen Sie unverbindlich und kostenfrei an, ob ich Ihnen weiterhelfen kann.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Jetzt HPRühl kontaktieren

Lösungsschritte

Ein Grundverständnis von Buchhaltung und Bilanz ist zwingende Voraussetzung.

Es geht nicht ohne.

Deshalb sind alle Trainings so aufgebaut, dass Sie diese Systematik schnell und von nachhaltig verstehen.

Erstes Wissen gratis erwerben
Mehr zu Ausprobieren

Ihre Vorteile bei HPRühl

Seit 1992 bin ich selbst Unternehmer. Bei mir lernen Sie nur das, was Sie wirklich brauchen.

Sie sollen nicht Buchhalter werden, sondern können die Zahlen für Ihren Erfolg einsetzen.

Vorkenntnisse sind nicht nötig. Testen Sie doch mal die Gratisangebote.

Nutzen Sie das Menü oder den folgenden Button für erste Lerneinheiten.

Probieren Sie meine Angebote jetzt gratis

Ihr Masterplan

Ihre perfekte Wissensbasis

Ein tiefes Verständnis des Systems der Buchhaltung wird Ihre neue Basis. Dieses Wissen können Sie lebenslang nutzen, es ist unveränderlich.

Ihr superstarkes Praxistraining

Sie trainieren das Wissen mit Übungen und wenden es in der Praxis an. So verinnerlichen Sie die Denkweise und setzen sie bei allen Aufgaben ein.

Ihr geniales neues Mindset

Dann sehen Sie Rechnungswesen mit den Augen der Profi-Entscheider. Sie nutzen die Zahlen nicht nur für das Finanzamt, sondern für Ihren Erfolg.

Ausprobieren und loslegen

So gehen Sie richtig vor

1

Klicken Sie auf den roten Button und probieren Sie die Angebote aus, gleich hier und jetzt !

2

Gefällt? Dann wählen Sie unten auf dieser Seite das Angebot aus, das Ihnen am meisten zusagt.

3

Buchen Sie einfach online oder kontaktieren Sie mich für ein individuelles Angebot.

Gratis den ersten Schritt gehen
Ausprobieren

Referenzen

Ich habe mein Know-How in kürzester Zeit aufgefrischt, versteckte Kosten fallen sofort auf, die Einsparungen verbessern das Ergebnis deutlich!

Evi Rehfuß
Hotel Gasthof Hirsch
Inhaberin

Als Entscheider analysiere ich seit vielen Jahren unsere BWA mit dem Konzept von HPRühl, die Ersparnis ist mittlerweile fünfstellig.

Antonius Braun
Kaufmännischer Leiter
Service-Agentur-Mandelbachtal

Wunderbar praxisnah und hervorragend vermittelt bietet HPRühl alles, um „Buchhaltung“ den Schrecken zu nehmen. Chapeau!

Andreas Geiermann
Funtails
Mitgründer und Creative Director

Probieren Sie es doch auch mal

Angebote

Bilanz, BWA und Buchhaltung

Hier lernen Sie die entscheidenen Grundlagen zu Buchhaltung, Bilanz und Jahresabschluss. Starten Sie für einen schnellen Einstieg mit dem Live-Webinar oder nutzen Sie die Lernvideoserie für einen noch umfänglicheren Einstieg.

Das Seminar ist perfekt, wenn Sie sich einen Tag konzentriert Zeit nehmen möchten.

Weitere Informationen und Bestelloptionen finden Sie über die Buttons am Fuß der Spalten.

Live-Webinar

195 €netto pro Teilnehmer
  • Live-Online-Training
  • Basiswissen
  • Kein Vorwissen nötig
  • Interaktiv mit Umfragen
  • Festpreis möglich
  • Auf Anfrage auch Inhouse

Lernvideoserie

450 €netto pro Lizenz
  • Online-Training
  • Basis-Aufbau-Wissen
  • Kein Vorwissen nötig
  • Volle 12 Monate nutzbar
  • Gruppenpreise möglich
  • Umfang eines Tagesseminars

Präsenzseminar

590 €netto pro Person
  • Vor-Ort-Seminar
  • Basis-Aufbau-Spezialwissen
  • Kein Vorwissen nötig
  • Limitierte Teilnehmerzahl
  • Tagessatz möglich
  • In Corona-Zeiten nur auf Anfrage

Gewinnsteigerung mit Kostenrechnung

Für Schulung und Beratung zu Preispolitk, Kalkulation und Kostenrechnung habe ich spezielle Angebote auf Anfrage.

Sprechen Sie mich gerne an.
Zur Seminarseite Kostenrechnung
HPRühl kontaktieren

Alle Preise zzgl. 19% gesetzl. USt. Nähere Preisinfos und Bedingungen finden Sie bei Online-Käufen auf den jeweiligen Bestellseiten und bei individuellen Anfragen im Angebot.

Ihre Vorteile!

Damit Sie absolut zufrieden sind

Exklusiv

Die spezielle Erklärweise wurde von HPRühl selbst entwickelt und steht Ihnen nur hier zur Verfügung.

Flexibel

Sie können online, offline oder live im Präsenz-Seminar lernen oder die Angebote kombinieren.

Praxisnah

Nur das, was Sie im Management brauchen – die Durchführung der Buchhaltung lassen Sie bei der Steuerberatung.

Kein Vorwissen nötig

Alle Trainings beginnen „bei Null“, so können Sie ohne Vorkenntnisse lernen oder Ihr Wissen auffrischen.

Ihr Top-Trainer

HPRühl ist seit über 20 Jahren mit Top-Referenzen für Kunden aller Branchen und Größen tätig.

Umfänglich testen

Probieren Sie die verschiedenen Angebote aus, so wissen Sie sicher, ob Ihnen Inhalt und Methode zusagen.

Mit diesen Garantien haben Sie volle Sicherheit. Wählen Sie jetzt Ihr Angebot aus.

Angebot auswählen

Riskieren Sie nicht unnötig Ihren Erfolg

Unangenehm

Zahlen sind in schwierigen Situationen nicht nur angenehm. Aber sie bilden die Realität ab. Wenn Sie wegschauen, wird es nur schlimmer.

Teuer

Ohne Durchblick und Kontrolle entscheiden Sie im Blindflug. Im Ergebnis verpassen Sie Chancen und verkennen Risiken. Das kostet.

Gefährlich

Wenn Sie eine Insolvenz übersehen, droht nicht nur die Schließung. Je nach Position und rechtlicher Lage haften Sie womöglich persönlich.

Besser: Souveränität und Durchblick!

Passendes Angebot auswählen

Ihr Vorsprung!

Sichern Sie sich am Markt, bei Kreditverhandlungen, bei der Steuerberatung und bei der Gewinnsteuerung erstklassige Vorteile.

Sie werden schnell vom neuen Wissen profitieren, weil es Ihnen die gezielte Analyse von Liquidität, Aufwand und Ertrag ermöglicht.

Erzielen Sie so bestmögliche Ergebnisse und genießen Sie Ihre neu gewonnene Sicherheit.

Legen Sie jetzt los – ich freue mich auf Sie!

Ihr Hans Peter Rühl

Ich bin dabei!
Hans Peter Rühl kontaktieren

Hans Peter Rühl

Freiberuflicher Trainer und Berater für Führungskräfte, die auch betriebswirtschaftlich exzellent entscheiden möchten.

  • Saarländer und wohnhaft in Berlin
  • Jahrgang 1963
  • Dipl. Betriebswirt (BA)
  • Studium 1985 bis 1988
  • Praktikum 1987 in den USA
  • 1988 – 1992 Controlling bei Mannesmann-Demag in Johannesburg/Südafrika
  • 1993 – 1999 geschäftsführender Gesellschafter der Rühl Sicherheit GmbH

  • 1999 – 2001 Büroleiter bei Staatssekretärin Beck, Bevollmächtigte des Saarlandes beim Bund

  • seit 2001 HPRühl® „Rechnungswesen für Entscheider!“
  • Fördermitglied der Wirtschaftsjunioren Deutschland
  • Mitglied im Freundeskreis der Ludwig-Erhard-Stiftung
  • und überzeugter Marktwirtschaftler.