Übersicht

Der Podcast liefert einen fundierten Einstieg in die Doppelte Buchführung. In der ersten Folge erhalten Sie einen Überblick über die drei wichtigsten Bereiche des Rechnungswesens.

Die weiteren Folgen erklären, wie Buchungen mit Soll und Haben funktionieren, es gibt eine eigene Episode zur BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung) und eine 13. Folge, die den Unterschied zwischen Erfolg und Liquidität erklärt.

Hören Sie selbst!

Episode 1

Neu beim Thema Rechnungswesen? Hier erhalten Sie eine ersten Überblick über die wesentlichen Bereiche des Rechnungswesens (Buchhaltung, Kostenrechnung und Finanzplanung), wofür sie benötigt werden und welchen Nutzen man als Entscheiderin oder Entscheider daraus zieht.

Episode 2 – Eigenkapital und Fremdkapital

Eigenkapital und Fremdkapital sind die beiden Möglichkeiten, mit denen sich ein Unternehmen mit Kapital ausstatten kann. Was sie bedeuten, was sie unterscheidet und wie sie sich auf die Bilanz auswirken, wird einführend erläutert.

Episode 3 – Was ist eine Bilanz?

Verständlich und von Grund auf erklärt erfahren Sie, was eine Bilanz genau ist und was sie aussagt.

Episode 4 – Erste Geschäftsvorfälle buchen

Geschäftsvorfälle sind Ereignisse, die die Vermögens- und Schuldensituation einer Unternehmung verändern. Sie lösen Buchungen aus, und was Buchungen genau sind, ist Thema dieser Folge.

Episode 5 – Soll und Haben

Das Mysterium um “Soll und Haben” hat Generationen von Lernenden zwar nicht um den Verstand, aber doch um einige erholsame Nächte gebracht. Hier wird genau erklärt, was es damit auf sich hat.

Episode 6 – Buchen, bis der Arzt kommt!

In der vorigen Episode haben Sie gelernt, wie Soll und Haben funktionieren, und hier das Wissen nun vertieft: durch ein umfassendes Buchungstraining, damit Sie gut gerüstet sind für alle Buchungssätze, die da noch kommen werden!

Episode 7 – Bilanzbereiche mit Kontenrahmen und Kontenplänen

Kontenrahmen und Kontenpläne ordnen und strukturieren die T-Konten, die in einer Buchhaltung einer bestimmten Branche bzw. eines bestimmten Unternehmens genutzt werden, und stellen so Einheitlichkeit her her.

Episode 8 – Aufwendungen und Erträge

Aufwendungen und Erträge sind diejenigen Geschäftsvorfälle, die sich auf Gewinn und Verlust auswirken, und denen damit eine besondere Bedeutung zukommt. Was genau ein Aufwand und ein Ertrag ist und was diese Geschäftsvorfälle von anderen unterscheidet, ist Thema dieser Episode.

Episode 9 Gewinn- und Verlustkonto (GuV-Konto)

Ein ganz spezielles Konto, das nicht mit einzelnen Geschäftsvorfällen bebucht wird, sondern die Ergebnisse der Aufwands- und Ertragskonten gegenüberstellt, ist das GuV-Konto. Seine besondere Bedeutung und Aufgabe wird in dieser Folge genauer erläutert.

Episode 10 – Schlussbilanzkonto

Auch das Schlussbilanzkonto (SBK) erfasst keine einzelnen Geschäftsvorfälle, sondern hat eine spezielle Aufgabe beim Jahresabschluss. Es sorgt dafür, dass selbst die Schlussbuchungen beim Erstellen einer Bilanz noch konsequent mit dem System von “Soll und Haben” erfolgen. Genaueres dazu in dieser Podcastfolge.

Episode 11 – Die Inventurbilanz

Obwohl man – wie in den bisherigen Folgen auch – mit der Erstellung einer Bilanz oft die sogenannte “Buchbilanz” meint, also die Bilanz, die aus der doppelten Buchführung heraus erstellt wird, ist die Inventurbilanz die eigentliche, die “wahrhaftige Bilanz”.

Lassen Sie sich überraschen, was diese beiden Bilanzen unterscheidet, und welche Bedeutung sie jeweils haben.

Episode 12 – die Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA)

Streng genommen gibt es in der doppelten Buchführung keine BWA. Man findet sie nicht im Handelsrecht, nicht im Steuerrecht, und selbst in benachbarten Ländern wie der Schweiz oder Österreich ist sie unbekannt.

Die Betriebswirtschaftliche Auswertung ist ein betriebswirtschaftlich zusätzliches Informationssystem für Entscheider. Sie ähnelt der Gewinn- und Verlustrechnung, beinhaltet aber ergänzende Informationen und ermöglicht auch abweichende Aussagen. Sie hat in Deutschland einen hohen Stellenwert, deshalb ist sie Bestandteil dieser Podcastserie.

Episode 13 – Bonuspodcast Liquidität und Erfolg

Zur Abrundung noch eine ergänzende Podcastfolge zu den äußerst wichtigen Themen Liquidität und Erfolg. Manche Unternehmen machen hohe Verluste, haben aber ein prall gefülltes Bankkonto, andere schreiben Riesengewinne, müssen aber Insolvenz anmelden.

Warum das so ist, wird hier nochmals erläutert – und die Denkweise mit Beispielen trainiert.

Episode 1

Neu beim Thema Rechnungswesen? Hier erhalten Sie eine ersten Überblick über die wesentlichen Bereiche des Rechnungswesens (Buchhaltung, Kostenrechnung und Finanzplanung), wofür sie benötigt werden und welchen Nutzen man als Entscheiderin oder Entscheider daraus zieht.

Episode 2 – Eigenkapital und Fremdkapital

Eigenkapital und Fremdkapital sind die beiden Möglichkeiten, mit denen sich ein Unternehmen mit Kapital ausstatten kann. Was sie bedeuten, was sie unterscheidet und wie sie sich auf die Bilanz auswirken, wird einführend erläutert.

Episode 3 – Was ist eine Bilanz?

Verständlich und von Grund auf erklärt erfahren Sie, was eine Bilanz genau ist und was sie aussagt.

Episode 4 – Erste Geschäftsvorfälle buchen

Geschäftsvorfälle sind Ereignisse, die die Vermögens- und Schuldensituation einer Unternehmung verändern. Sie lösen Buchungen aus, und was Buchungen genau sind, ist Thema dieser Folge.

Episode 5 – Soll und Haben

Das Mysterium um “Soll und Haben” hat Generationen von Lernenden zwar nicht um den Verstand, aber doch um einige erholsame Nächte gebracht. Hier wird genau erklärt, was es damit auf sich hat.

Episode 6 – Buchen, bis der Arzt kommt!

In der vorigen Episode haben Sie gelernt, wie Soll und Haben funktionieren, und hier das Wissen nun vertieft: durch ein umfassendes Buchungstraining, damit Sie gut gerüstet sind für alle Buchungssätze, die da noch kommen werden!

Episode 7 – Bilanzbereiche mit Kontenrahmen und Kontenplänen

Kontenrahmen und Kontenpläne ordnen und strukturieren die T-Konten, die in einer Buchhaltung einer bestimmten Branche bzw. eines bestimmten Unternehmens genutzt werden, und stellen so Einheitlichkeit her her.

Episode 8 – Aufwendungen und Erträge

Aufwendungen und Erträge sind diejenigen Geschäftsvorfälle, die sich auf Gewinn und Verlust auswirken, und denen damit eine besondere Bedeutung zukommt. Was genau ein Aufwand und ein Ertrag ist und was diese Geschäftsvorfälle von anderen unterscheidet, ist Thema dieser Episode.

Episode 9 Gewinn- und Verlustkonto (GuV-Konto)

Ein ganz spezielles Konto, das nicht mit einzelnen Geschäftsvorfällen bebucht wird, sondern die Ergebnisse der Aufwands- und Ertragskonten gegenüberstellt, ist das GuV-Konto. Seine besondere Bedeutung und Aufgabe wird in dieser Folge genauer erläutert.

Episode 10 – Schlussbilanzkonto

Auch das Schlussbilanzkonto (SBK) erfasst keine einzelnen Geschäftsvorfälle, sondern hat eine spezielle Aufgabe beim Jahresabschluss. Es sorgt dafür, dass selbst die Schlussbuchungen beim Erstellen einer Bilanz noch konsequent mit dem System von “Soll und Haben” erfolgen. Genaueres dazu in dieser Podcastfolge.

Episode 11 – Die Inventurbilanz

Obwohl man – wie in den bisherigen Folgen auch – mit der Erstellung einer Bilanz oft die sogenannte “Buchbilanz” meint, also die Bilanz, die aus der doppelten Buchführung heraus erstellt wird, ist die Inventurbilanz die eigentliche, die “wahrhaftige Bilanz”.

Lassen Sie sich überraschen, was diese beiden Bilanzen unterscheidet, und welche Bedeutung sie jeweils haben.

Episode 12 – die Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA)

Streng genommen gibt es in der doppelten Buchführung keine BWA. Man findet sie nicht im Handelsrecht, nicht im Steuerrecht, und selbst in benachbarten Ländern wie der Schweiz oder Österreich ist sie unbekannt.

Die Betriebswirtschaftliche Auswertung ist ein betriebswirtschaftlich zusätzliches Informationssystem für Entscheider. Sie ähnelt der Gewinn- und Verlustrechnung, beinhaltet aber ergänzende Informationen und ermöglicht auch abweichende Aussagen. Sie hat in Deutschland einen hohen Stellenwert, deshalb ist sie Bestandteil dieser Podcastserie.

Episode 13 – Bonuspodcast Liquidität und Erfolg

Zur Abrundung noch eine ergänzende Podcastfolge zu den äußerst wichtigen Themen Liquidität und Erfolg. Manche Unternehmen machen hohe Verluste, haben aber ein prall gefülltes Bankkonto, andere schreiben Riesengewinne, müssen aber Insolvenz anmelden.

Warum das so ist, wird hier nochmals erläutert – und die Denkweise mit Beispielen trainiert.